Hausverwaltung Vermietung Objekte

Kompetente Hausverwaltung vieler Objekte durch Matzker Immobilien

Wenn Sie auf der Suche nach einer kompetenten Hausverwaltung sind, die Ihnen sämtliche mit der Vermietung und Verwaltung Ihres Objekts verbundene Aufgaben abnimmt, dann sind Sie bei Matzker Immobilien genau richtig.

Da es keinen allgemeingültigen, gesetzlichen Aufgabenkatalog für die Verwaltung von Mietobjekten gibt und aktuell auch Verwalter praktizieren können, die nicht einmal über eine adäquate Ausbildung verfügen, ist für Sie als Vermieter die sorgfältige Selektion Ihrer künftigen Hausverwaltung essenziell.

Dabei kann sich eine gute Hausverwaltung nicht nur um die Mietverwaltung, sondern auch um die WEG-Verwaltung kümmern. Bei der Mietverwaltung geht es um zwei Kernbereiche:

  1. Die kaufmännische Verwaltung Ihres Objekts
  2. Die technische Verwaltung Ihres Objekts

Im kaufmännischen Bereich beinhaltet das Tätigkeiten wie zum Beispiel die Vereinnahmung und Verwaltung der Miete oder das Management von Forderungen gegenüber Mietern. Im technischen Bereich geht es um den konkreten „Betrieb“ Ihres Objekts, also zum Beispiel um die Funktion des Aufzuges oder von Klingelanlagen.

Die WEG-Verwaltung hingegen unterliegt strengeren gesetzlichen Vorgaben, die sich aus dem Wohnungseigentumsgesetz ableiten lassen. Dazu gehört auszugsweise die Aufstellung einer Hausordnung und die Instandhaltung des Objekts.

Unser Team scheut sich bei der Hausverwaltung auch nicht vor speziellen Herausforderungen. Bei uns erhalten Sie persönliche Beratung und Betreuung durch einen kompetenten Hausverwalter, der Ihnen bei der Verwaltung, den Finanzen oder bei Versicherungen zur Seite steht.

Im Folgenden möchten wir Sie näher mit den Tätigkeiten vertraut machen, die wir für Sie als Hausverwalter erledigen können.

Haus- und Immobilienverwaltung sollte die Interessen des Kunden berücksichtigen

Unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Haus- und Immobilienverwaltung hat uns gelehrt, dass es Kunden bzw. Vermietern zu Recht darauf ankommt, dass Sie einen persönlichen und kompetenten Betreuer für das Objekt an ihrer Seite haben.

Während dies für unsere Hausverwaltung obligatorisch ist, wird sie darüber hinaus auch unaufgefordert regelmäßige Kontrollen vor Ort durchführen, wodurch etwaige Schäden frühzeitig erkannt und ausgebessert werden können. Das vermindert darüber hinaus vorhandenes Konfliktpotenzial mit Ihren Mietern und erspart Ihnen Ärger.

Wir fokussieren uns bei der Verwaltung Ihres Objekts auf zwei Bereiche:

  1. Die Wirtschaftlichkeit Ihrer Immobilie
  2. Den Werterhalt Ihrer Immobilie

Beides ist problemlos miteinander vereinbar und muss sich nicht – wie bei schlechten Hausverwaltungen – gegenseitig ausschließen. Um unseren hohen Standards gerecht zu werden, führen wir neben einer ausgeklügelten Budgetplanung eine Wirtschaftsplanung durch und erstellen Ihnen transparente Reportings sowie weitere hilfreiche Auswertungen, damit Sie als Eigentümer jederzeit über den Stand der Dinge Bescheid wissen.

Als Hausverwaltung sind wir bei Matzker Immobilien immer am Ort des Geschehens

Unsere oberste Prämisse bei der Hausverwaltung ist es, schnell und zuverlässig am Ort des Geschehens agieren zu können. Während sich schlechte Hausverwalter nur verzögert um die Anliegen Ihrer Kunden kümmern und dadurch wertvolle Zeit verloren geht, sind wir davon überzeugt, dass wir Probleme effektiver lösen können, wenn wir zeitorientiert arbeiten.

Unser Dienstleistungsportfolio geht jedoch noch weit über das bereits geschilderte Maß hinaus. Dabei haben Sie jeder Zeit Zugriff auf Ihren persönlichen Ansprechpartner, der Sie über alles Wichtige auf dem Laufenden halten wird.

Unsere Hausverwaltung lässt Sie bei Problemen niemals alleine, sondern kümmert sich auch um schwierige und zeitaufwendige Arbeiten an Ihrem Objekt, bis Sie zufriedenstellend erledigt worden sind.

Der Unterschied zwischen Mietverwaltung, WEG-Verwaltung und dem Hausmeister

Unser Leistungsportfolio lässt sich in zwei wesentliche Kategorien einteilen. Die erste ist die Mietverwaltung, die zweite die WEG-Verwaltung.

Bei der Mietverwaltung können wir uns um eine Vielzahl von Miet-Objekten kümmern:

  1. Einzelne Immobilien
  2. Mehrere Immobilien
  3. Mehrfamilienhäuser
  4. Gewerbeeinheiten

Wir verfügen in allen Bereichen über einen umfangreichen Kundenstamm und ein hohes Maß an Erfahrung, das wir uns in über 40 Jahren unserer Tätigkeit erarbeitet haben.

Auch bei der WEG-Verwaltung bzw. der Wohnungseigentumsverwaltung, die die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums aller Eigentümer intendiert, verfügen wir über die notwendige Erfahrung, um selbst komplexe Wohneinheiten managen zu können. Dabei sind uns die umfangreichen gesetzlichen Pflichten, die in diesem Kontext beachtenswert sind, nicht fremd.

Welche Tätigkeiten wir konkret für Sie erledigen, können Sie individuell mit uns besprechen. Sie finden anschließend Niederschlag in dem Verwaltervertrag, der für beide Parteien transparent die getroffenen Vereinbarungen zusammenfasst.

Mit einem weitläufig vorhandenen Missverständnis möchten wir an dieser Stelle jedoch schon einmal vorab aufräumen: Die Hausverwaltung ist nicht etwa mit dem Hausmeister zu verwechseln. Letzterer ist lediglich angestellt und verrichtet handwerkliche Leistungen an Ihrem Objekt, die Hausverwaltung beschreibt hingegen die administrative Ebene, die auch die Koordinierung und Beauftragung des Hausmeisters inkludiert.

Sollten Sie Rückfragen gleich welcher Art haben, beraten wir Sie gerne per Mail oder Telefon umfangreich über unsere Dienstleistungen. Im Folgenden möchten wir Sie nun näher mit den einzelnen Tätigkeiten vertraut machen, die wir Ihnen im Rahmen unserer Mietverwaltung und WEG-Verwaltung offerieren können.

Mappe für aufbewahrungspflichtige Dokumente

Diese Tätigkeiten bei der Mietverwaltung übernimmt Matzker Immobilien für Sie

Wie bereits eingangs erwähnt, lässt sich bei der Mietverwaltung die kaufmännische von der technischen Ebene unterscheiden. Mit ersterer möchten wir beginnen.

Zu unseren Haupttätigkeiten gehört folgendes:

  • Überwachung des termingerechten Ausgleichs von Zahlungsverpflichtungen
  • Dokumentation der Erfüllung von Zahlungsverpflichtungen

Wir stellen nicht nur sicher, dass Sie rechtzeitig den Eingang der Miete verzeichnen können, sondern auch, dass zum Beispiel die Bezahlung der Betriebskostenabrechnung nicht zu lange auf sich warten lässt.

Sollte es hier zu Ausständen kommen, die sich für Sie schnell zu kostspieligen und nervenaufreibenden Angelegenheiten entwickeln können, kümmern wir uns um das komplette Forderungsmanagement, was sowohl das außergerichtliche wie auch das gerichtliche Mahnverfahren beinhaltet.

Außerdem prüfen wir regelmäßig, ob sich eine Erhöhung der Miete durchsetzen lässt, wodurch Sie als Eigentümer noch schneller Ihre avisierte Rendite generieren können.

Weiterhin gehört es zu unseren Kernkompetenzen, uns um eine zutreffende und rechtlich sichere Gestaltung der jährlichen Nebenkostenabrechnung zu kümmern. Sollten Sie als Vermieter schon einmal eine solche angefertigt haben, wissen Sie sicherlich, dass das ein nicht zu unterschätzender Aufwand und vor allem viel Rechnerei ist.

Außerdem gibt es hier aufgrund permanent aktualisierter Rechtsprechung ständig relevante Änderungen, die bedacht werden müssen. Wir beachten nicht nur die Urteile der Gerichte, sondern wissen auch ganz genau, was in der Abrechnung angesetzt werden kann und was nicht.

Ähnlich zeitaufwendig wie das Erstellen der Nebenkostenabrechnung ist für Vermieter folgendes:

  1. Der Gang zu Behörden
  2. Die Kommunikation mit anderen Vertragspartnern

Auch dies übernehmen wir für Sie und stellen Ihnen einen festen Ansprechpartner für alle Angelegenheiten zur Verfügung. Dadurch vermeiden wir Überschneidungen bei der Bearbeitung und stellen sicher, dass Sie jederzeit kompetente Unterstützung erhalten.

Technische Ebene der Mietverwaltung beinhaltet Instandhaltung Ihres Objekts

Fortfahren möchten wir nun mit der technischen Ebene der Mietverwaltung, die wir ebenfalls gerne für Sie übernehmen. In erster Linie beinhaltet dieses Segment zwei Dinge:

  1. Den Erhalt der Gebäudesubstanz
  2. Die Koordinierung und Überwachung von Instandhaltungsmaßnahmen

Da für Sie als Vermieter Ihr Objekt Ihr Kapital ist, haben wir die Gebäudesubstanz immer im Blick und weisen Sie frühzeitig darauf hin, wenn Instandhaltungsmaßnahmen notwendig sind. Nach Rücksprache mit Ihnen leiten wir diese in die Wege und überwachen die ordnungsgemäße Durchführung.

Vielleicht haben Sie auch schon einmal die unliebsame Erfahrung gemacht, sich mit Schadensfällen im Umfeld Ihrer Immobilie auseinandersetzen zu müssen. Da dieser Punkt erfahrungsgemäß für Vermieter besonders ärgerlich und nervenaufreibend ist, kümmert sich die Hausverwaltung von Matzker Immobilien nicht nur initial um die Dokumentation, sondern auch um die effiziente Beseitigung.

Ergänzt werden der Erhalt der Gebäudesubstanz sowie die Instandhaltungsmaßnahmen dadurch, dass wir jederzeit die effiziente Bewirtschaftung Ihres Objekts sicherstellen und somit dafür sorgen, dass Ihre Immobilie in einem top Zustand bleibt. Dafür arbeiten wir schon seit vielen Jahren mit unseren Partnern aus den verschiedensten Bereichen zusammen. Diese kümmern sich zum Beispiel um die Reinigung innen wie außen, aber auch um den Winterdienst oder die Gartenpflege.

Sie sehen: Im Rahmen der Mietverwaltung setzen wir alles daran, Sie als Vermieter zufrieden zu stellen. Daher würden wir uns über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits freuen. Wir stehen Ihnen jederzeit sowohl per Mail, als auch telefonisch für offene Fragen zur Verfügung und besprechen Ihr Anliegen gerne in einem persönlichen Gespräch.

WEG-Verwaltung von Matzker Immobilien basiert auf rechtlichen Vorgaben

Wie bereits eingangs erwähnt kümmert sich unsere Hausverwaltung neben der klassischen Mietverwaltung auch um die Wohnungseigentumsverwaltung, also um ganze Wohnungseigentumsanlagen, die einzelne Teileigentümer besitzen.

Paragraph 20 des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) definiert, dass die Verwaltung den Wohnungseigentümern und dem Verwalter obliegt – die Bestellung eines Verwalters ist also gesetzlich vorgeschrieben.

Wohnungseigentümer-Gesellschaften benötigen in der Regel einen externen Dienstleister, der das gemeinschaftliche Eigentum aller Parteien verwaltet. Das ist nicht nur praktischer, sondern vor dem Hintergrund der umfangreichen, zu beachtenden Rechtspflichten auch erheblich effizienter und zeitsparender.

Grundlage der Pflichten ist Paragraph 21 Abs. 5 des Wohnungseigentumsgesetzes. Dieser normiert sechs Pflichtaufgaben, die die WEG-Verwaltung zu erfüllen hat:

  1. Aufstellung einer Hausordnung
  2. Instandhaltung des gemeinschaftlichen Eigentums
  3. Abschluss einer Feuerversicherung und einer Haftpflichtversicherung
  4. Bildung einer angemessen Instandhaltungsrücklage
  5. Aufstellung eines Wirtschaftsplans
  6. Ermöglichung von Energieversorgung, Telefonnetzanschluss und Rundfunkempfang

Weitere Aufgaben, die Matzker Immobilien für Sie als WEG-Verwalter übernimmt, ergeben sich im Kontext der regelmäßig stattfindenden Eigentümerversammlungen. Wir übernehmen dabei nicht nur die Vorbereitung der Versammlung, sondern auch die Durchführung und die Nachbereitung.

WEG-Verwaltung stellt auch den Werterhalt der Wohnungseigentumsanlage sicher

Doch das, was wir für Sie leisten, geht noch weit über das bereits dargestellte Maß hinaus. Grundsätzlich lassen sich die Tätigkeiten unserer WEG-Verwaltung nämlich in vier Kategorien einteilen:

  1. Kaufmännische Aufgaben
  2. Technische Aufgaben
  3. Rechtliche Aufgaben
  4. Organisatorische Aufgaben

Ähnlich wie bei der Mietverwaltung führen wir auch bei der WEG-Verwaltung jede Menge kaufmännische Aufgaben durch, die zum Beispiel aus der Buchführung und Prüfung der Geldeingänge und -ausgänge bestehen. Darüber hinaus bearbeiten wir auch Lastschriftabbuchungen und erstellen Heizkostenabrechnungen.

Die technischen Aufgaben inkludieren auszugsweise die Objektüberwachung und regelmäßige Begehungen. Wir stellen sicher, dass die Wohnungseigentumsanlage bzw. die Gebäudesubstanz erhalten bleibt und reagieren bei etwaigen Schadensfällen umgehend, damit sie nicht nur zeitnah aufgenommen, sondern auch umgehend beseitigt werden. Außerdem erfassen wir Verbrauchswerte und weisen Handwerker und den Hausmeister ein.

Zu den rechtlichen Aufgaben, die wir wahrnehmen, gehört unter anderem die rechtliche Vertretung der Eigentümergemeinschaft und die Verhandlung mit Ämtern, wenn es beispielsweise um die Beschaffung von öffentlich-rechtlichen Genehmigungen geht.

Zu den organisatorischen Aufgaben hingegen kann einerseits auf die Ausführungen zur Eigentümerversammlung und Hausordnung verwiesen werden, andererseits gehört aber zum Beispiel auch die Erstellung und Verteilung von Aushängen dazu.

Grundsätzlich gilt: Gibt es etwas zu tun, sprechen wir zudem mit allen Eigentümern, stimmen die Durchführung der Maßnahmen mit ihnen ab und koordinieren sie bei Bedarf vollständig autonom.

Das unterscheidet eine gute von einer schlechten WEG-Verwaltung in der Praxis

Abschließend möchten wir Sie bei Ihrer Entscheidung für einen WEG-Verwalter mithilfe unserer langjährigen Praxis-Erfahrung unterstützen. Wir wissen, dass für viele Eigentümer nicht nur das Wohnungseigentumsrecht, sondern auch die Tätigkeiten der WEG-Verwaltung ein Buch mit sieben Siegeln ist. Daher können viele Personen gar nicht zuverlässig beurteilen, ob ihr Verwalter gute oder schlechte Arbeit leistet und sein Geld überhaupt wert ist.

Erfahrungsgemäß können wir sagen: Gerade im Bereich der WEG-Verwaltung gibt es sowohl sehr gute, als auch sehr schlechte Verwalter. Nachstehend deshalb auszugsweise eine kleine Übersicht, mit deren Hilfe sie klipp und klar unterscheiden können:

Gute Verwalter:

  • Kompetenz und Sachkunde vorhanden
  • Absolvierung regelmäßiger Fortbildungen
  • Anschluss an einen Berufs- bzw. Fachverband
  • Sachliches Auftreten bei den Versammlungen
  • Ausgeprägte Zuverlässigkeit und zeitnahe Kommunikation

Schlechte Verwalter:

  • Kann offene Fragen nicht kurzfristig klären
  • Lässt bei Versammlungen keine Kritiker zu Wort kommen
  • Unangemessene Höhe des Hausgeldes
  • Keine Einholung von Vergleichsangeboten bei höheren Ausgaben

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass gute Verwalter konsequent die Interessen der Wohnungseigentümer bzw. der Gemeinschaft im Blick haben, während schlechte Verwalter eher profitorientiert arbeiten.

Wir bei Matzker Immobilien offerieren Ihnen bei der WEG-Verwaltung einen Komplett-Service zu fairen Konditionen und würden uns freuen, Sie in einem persönlichen Gespräch oder telefonisch zu Ihrem Anliegen beraten zu dürfen. Sprechen Sie uns einfach an.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass ich telefonisch/per E-Mail kontaktiert werde.